Über mich

Aktive Tanzerfahrung seit 1976
Ballett, Jazztanz, Gesellschaftstanz, Rock’n’Roll… Kenntnisse in Afrikanischem Tanz, Kreativem Ausdruckstanz, Tapdance, Tango Argentino.

Orientalischer Tanz seit 1988, Leitung seit 1992

  • Schleiertanz: Nahema (GER), Suzanna del Vecchio (USA)
  • Säbel-, Lichter-, Tamburintanz, Shimmies, Pharaonischer Tanz: Nahema (GER),
  • Bodentanz: Suzanna del Vecchio (USA)
  • Zimbeln: Nahema (GER), Bert Balladine(USA)
  • Stocktanz: Momo Kadous (ÄGY)
  • Orientalische Folklore: Leila Haddad (TUN), Aladin el Kholy (ÄGY)
  • Berbertänze und -rhythmen, Tänze der Ouled Nail: Amel Tafsout (ALG)
  • Tänze und Tanzgeschichte des Balkans: Helene Eriksen (GER)
  • Zaartanz, Sufitanz: Gamal Seif (ÄGY)
  • Ägyptischer Tanzstil: Nelly Mazloum (ÄGY), Sharazad (GER)
  • Rhythmen: Helene Eriksen (GER), Bruno Assenmacher (GER), Anello Capuano (IT)
  • Orientalische Tanztechnik: Nahema (GER), Wendy Buonaventura (GB)

Intensivseminare „Tänzerin des Lebens“ in Italien 1989 – 1995

Ausbildung im Tanzkonzept Nahema© I u. II in München 1993-98

Fortbildungen/ Kurse in Performance Mary Fulkerson (GB) 1996/97

Frauenritualarbeit, Living Dance (Anna Halprin), Trance Dance, Meditation, Yoga, Feldenkrais

Eigene Choreografien, Solotänze und Abendprogramme

Reiki – Ausbildung: Usui Reiki Ryoho 2016, Meisterausbildung seit 2017

Biodanza seit 2001, Leitung seit 2005

Ausbildung in Biodanza an der Rolando Toro Schule Köln/ Direktorin Gabriele Freyhoff 2002-05 (IBF)
Weiterbildung zur Didaktischen Lehrerin bei Rolando Toro Araneda in Mailand, 2009 – 2011

Fortbildungen

  • Biodanza® mit Kindern und Jugendlichen, Gabriele Freyhoff 2006
  • Biodanza in Firmen und Organisationen, Liliana Viotti 2008
  • Minotaurus Project, Rolando Toro Araneda 2005 -2009
  • Identität und die 4 Elemente, Carlos Manuel Diaz 2009
  • Neoschamanismus, Carlos Manuel Diaz 2010
  • Biodanza, Stimme und Percussion, Sergio Cruz 2012
  • Continuous learning for teacher, Antonio Sarpe 2011-2013

Teilnahme als Leiterin an verschiedenen Kongressen, Symposien und Festivals in Deutschland, England, Frankreich, Italien und Portugal

Schwerpunkte und Fähigkeiten

  • Biodanza als Weg zur persönlichen (Weiter-) Entwicklung
  • Biodanza mit speziellen Zielgruppen und/oder Themen: Schamanismus, Jahreskreisfeste, Chakren, Archetypen, Die vier Tiere, Biodanza und Trance, Frauengruppen. Silvester/ Neujahrsevents, Jahresgruppen zur Vertiefung
  • Projektarbeit: Arbeit mit inhaftierten Frauen an der JVA Köln; Arbeit mit Kindern und Jugendlichen an der Grund- und Hauptschule
  • Ausbildungswochenenden und Supervisionen
  • Vorträge: Eine (Kurz-) Geschichte des Tanzes in Europa, Biodanza mit inhaftierten Frauen in der JVA Köln

Mitglied, Koordinatorin und Korrespondentin für Deutschland im Internationalen Biodanza Netzwerk „Embrace“.